Berichte & Bilder

Herbstfrühstück am 1.Oktober 2022 im Awo-Haus in Schleswig :

Foto : Alfred Schild

Nach langer zweijähriger Corona-Pause veranstaltete der GV Schleswig wieder
an diesem Ort das traditionelle Herbstfrühstück im AWO-Haus . Endlich fanden
26 Mitglieder und Gäste sich nach langer Zeit beim Wiedersehen wieder zusammen.
Maren Förster organisierte mit dem Herbstfrühstück- Team und den Helfer-und innen
geschickt und gut vorbereitet das leckere Herbstfrühstück mit einem Bufett am Tisch .
Der erste Vorsitzender Hans-Hermann Schulz dankte den Helfer -und Helferinnen
für den Aufbau beim Tisch und die Essvorbereitung . Marens Kochkunst war genial
dank der leckeren Schwarzbrottorte . Die Unterhaltung verlief sehr harmonisch bis in
den Nachmittagsstunden. Das Herbstfrühstück war beste Werbung und Balsam für den
Gehörlosenverein Schleswig , das unsere neue Hoffnung für die Zukunft um den
Erhalt unseres Gehörlosenzentrums ist. In toller Stimmung kamen wir gut gelaunt heim .

 

Fotoszenen unseres Herbstfrühstückes ( Foto Alfred Schild und Jörg Murawski ) :

Die Mitglieder und die Gäste unterhielten sich aufmerksam über die Themen.

Foto : Jörg Murawski

Maren kochte das klassische Rührei am Herd
vor dem Herbstfrühstück und hatte auch die tolle
Schwarzbrottorte gebackt .

Foto : Alfred Schild

Foto : Jörg Murawski

Foto: Alfred Schild

 

Text : Jörg Murawski , Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit.

 

Das Freilichtmuseum Molfsee bietet am 25. September 2022 um 11:00 Uhr
im "Jahr100"- Haus eine Führung für gehörlose kulturinteressierte Menschen
in Deutscher Gebärdensprache an. Wer dabei sein möchte, muss sich bitte
selbst anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es gelten die Coronaregeln - das bedeutet in geschlossenen Räumen muss
eine Mund-Nase-Maske getragen werden. Kosten: 3 EUR plus Eintrittspreis.

Wanderung und Sommerfest am 6.08.2022 bei Hans-Hermann
und Dörte Schulz in Schleswig

Am Sonnabend , d. 06.August 2022 trafen sich die 10 Personen , die sich für die
Wanderung angemeldet hatten , vor dem Reihenhaus von Hans- Hermann und
Dörte Schulz unter der Leitung von unserem Freizeitleiter Ernst- Heinrich Menzel
um 14:30 Uhr zusammen . Die Wanderungsroute wurde ausgewählt , wo wir für eine
6 Kilometer festgelegte Strecke entschieden hatten . Über den Brautsee hinweg liefen
wir streckenweise auf dem Verbindungsweg hindurch in die Richtung Auf der Freiheit .
In der Pause zwischendurch erläuterte der Freizeitleiter über das ehemalige
Gleisbett zwischen Kreisbahnhof und Süderbrarup , an diesem der Schienenbus und
die Güterzüge in den 70er Jahren zuletzt noch aktiv hin und her fuhren . Heute ist es
der Wander- und Radweg als beliebtes Ausflugsziel der heimischen Schleswiger und
der Touristen. Wir wanderten auch über die dänische Schule “ Moeller -Skolen “ und
den Pionierhafen und die Hafenpromenade in die Holm-Siedlung durch . Auf dem
Weg zum Friedhof am Holm gab ich der Gruppe eine kurze Erklärung über den Friedhof
der Schleifischer auf dem Holm mit der Kapelle . Die lebenden Bewohner der letzten Holmer
Beliebung und der Fischer haben ein Sonderrecht auf die Bestattung. Die Ruhestätte
der Fischer und der Bewohner des jeweiligen Hauses ist eine Idylle des Friedens .
Für die Besucher ist der Eintritt zum Friedhof nicht erlaubt. Bei teil leicht windigem und
gutem Wetter gingen wir weiter zentral in die Altstadt . An der ehemaligen Stätte , dem
Kulturzentrum,wo der Gehörlosenverein bis 2013 verweilte , vorbei liefen wir über den
Lornsenpark zum Eiscafe am Stadtweg. Wir legten die Pause beim Eis . Nach der
leckeren Eispause machten wir auf dem Rückweg über den Mühlenbach zurück zum
Sommerfest . Einige kamen nach , und es waren 19 Personen , die am Sommerfest
teil nahmen. Der erste Vorsitzender Hans-Hermann Schulz begrüßte die anwesenden
Mitglieder und Gäste . In der fröhlichen Stimmung gab es Buffet und Fleischgerichte
und Würste. Hansi gab eine Ehrung beim Fußballtipp für das Frauenfinale der EM in
London zwischen Deutschland und England. Thomas Haack und Jörg Murawski
hatten es richtig getippt und bekamen je eine Sektflasche. Alfred Schild sorgte für
eine Losüberraschung mit den Süßigkeiten , verschiedenen Sachen mit Fangball
und Saft und Nutella und vieles mehr . Die Unterhaltung ging tief bis in die Nacht weiter ,
bis die letzten Mitglieder und Gäste den Heimweg aufbrechen konnten.
Wir sind uns einig , dass wir wieder das Sommerfest nächtes Jahr veranstalten.

 

Textverfasser und Foto : Jörg Murawski und Oliver Förster.

Die Mitglieder und ein Gast sind in feierlicher Stimmung
beim Sommerfest bei Hansi und Dörte .

 

 

 

Ich danke Maren und Oliver Förster für die freundliche Genehmigung und Bereitstellung der vier Fotos , die wir nun veröffentlichen dürfen .

Mitgliederversammlung GV Schleswig

 

Am 27.08.2022 fand die Mitgliederversammlung mit Wahl im AWO-Haus an der Bahnhofstraße 16
erstmals nach zweijähriger Coronazeit um 14:30 Uhr wieder statt . Nach der Festellung der Anwesenheit
in der Versammlung kamen 15 Mitglieder und und ein Gast zusammen. Der erste Vorsitzender
Hans- Hermann Schulz eröffnete die Versammlung mit einer Begrüßung und mit der Tagesordnung beim
Gehörlosenverein Schleswig. Der Vorstand hatte den Bericht ausgeführt. Der Wahlausgang beim bisherigen
Vorstand verlief harmonisch und blieb mit einem Ergebnis wie beim Alten unverändert:

Der erste Vorsitzender Hans-Hermann Schulz
Die zweite Vorsitzende Carola Schlott
Der Schatzmeister Uwe Heins
Die Beisitzerin Dörte Schulz
Die Protokollführerin Maren Förster
Der Freizeitsleiter Ernst-Heinrich Menzel
Der Referent für Öffentlichkeitsarbeit Jörg Murawski

Der neue Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.

In der Schlussrunde wurde es über Verschiedenes diskutiert . Der Antrag Ralf Klinik beim Vorschlag
zum Ausflug ins Blaue wurde einstimmig angenommen . Die Mitglieder erhielten die Informationen unter anderem ,
die Kulturtage in Friedrichshafen , die Planungen für die 140 Jahre Jubliäumsfeier 2023 und vieles mehr.
Der GV Schleswig hat im Jahr 2022 zwei neue Mitglieder gewonnen und aufgenommen. Um 17:30 Uhr ergriff der erste Vorsitzender
Hans - Hermann Schulz das Schlusswort und schloss die Mitgliederversammlung mit zufriedenem Lächeln
und wünschte allen gute Heimreise.

Bericht : Jörg Murswski , Referent für Öffentlichkeitsarbeit.

 

 

 

 

 

Minigolfturnier für Gehörlose im Breitensport Minigolf am 09. Juli 2022 im ehemaligen Marinestützepunkt Olpenitz .

Am 09. Juli 2022 fand das Minigolfturnier nach drei Jahren coronabedingter Pause erstmals wieder im Ostseeresort und
Feriendorf Olpenitz bei Kappeln statt, wobei 27 Personen an das Turnier auf der Adventure - Minigolfanlage mit
18 fantasievoll  geschickten und mit Brücken und Mühlen und Domnachbildung ( Schleswiger Dom ),  Looping und Leuchtürmen
gestalteten Bahnen teil nahmen . Der Rest von teilnehmenden Personen fiel krankheitbedingt und aus persönlichen Gründen aus .
Der Gehörlosensportverband Schleswig - Holstein hatte den Minigolfplatz ausgerichtet und dankte dem Pächter des Barfussparks
Schwankendorf , der auch die Golfanlage betreibt, für die Verfügung des Turniers . Der Wetterbericht sagte die Windböe und die
Sonne am frühen Nachmittag voraus , und wir kamen gut gelaunt zum Parkplatz vor der Minigolfanlage aus allen Richtungen an .
Der ehemalige Marinestützpunkt Olpenitz war auf einem Areal ein Stützpunkt der Bundeswehr , der nach der Schließung der
Kaserne 2006 auf gab , stand an der Mündung der Schlei 1964 bis 2006. Dadurch wurde das Projekt für die Neubauung und
Entstehung der Ferienhäuser und der Ferienwohnungen im Ostsseresort Olpenitz 2009 umgesetzt. Die Minigolfanlage wurde
vor drei Jahren am Hafenpromenade neu gestaltet . Trotz Wind und Sand und zahlreicher Feriengäste begann das Golf-Abenteuer
ohne Probleme durch die Anlage. Die Stimmung war ausgelassener und fröhlich . Carola und Alfred hatten es geschickt hervorragend
organisiert und verteilten an die Gehörlosen aus den Teilen Schleswig-Holstein die Scorekarte und einen Golfschlager und einen Ball.
Die Kämpfe um die drei Plätze durch die Damen und Herren und die Senioren Frauen und Männer begannen durch die Bahnen bis zum
17. Loch , da die Spieler und -innen am Ende den Ball durch das Loch am Schleswiger Dom beim letzten und 18. Loch brachten.
Nach dem Ende des Turniers fand die Siegerehrung vor den Augen der Teilnehmer in der Regie vom ersten Vorsitzender
Gehörlosensportverband , Sparte Minigolf im Breitensport , Alfred Schild auf dem Parkplatz statt. Im Rahmen der Siegerehrung wurde
Alfred von Thomas Scheffler für die 12 Jahre unermüdliche und erfolgreiche Tätigkeit als Organistator beim Minigolf seit 2010 bis
heute mit einer Holzplakatte mit dem mit Metall verzierten Figur eines Golfspielers , die Thomas selbst an fertigte , unter Beifall der
Teilnehmer geehrt. In einer Gedenkminute gedachten wir still an den Verstorbenen August Schmidt ,der einmal den Meistertitel
für die Senioren Männer gewann. Jörg Murawski konnte den Siegertitel verteidigen und holte seine fünfte Meisterschaft im Minigolf
nach 2014 , 2015 ,2017 , 2019 nun 2022 . Es sollte im Stechen gegen Thomas Scheffler stattfinden , da wir am Ende den Golfschläger
und den Ball ab gaben . In der Auswertung beim Ergebnis fiel die Entscheidung auf Jörg Murawski mit besseren Schlagzahlen und
drei Hole in One .Jörg Murawski und Thomas Scheffler hatten gleiche 46 Schlagzahlen. Ich danke Alfred Schild für die Organisation
beim Minigolf. Nach dem Abschluss der Siegerehrungen gingen wir zur Pizzeria “ Ciao Bella “ am Hafen von Olpenitz , wo wir uns
mit dem Pizza -und Nudelnessen stärkten . Die Unterhaltung war stimmungsvoll fröhlich . Mit vollem Bauch kamen wir wieder in die Heimatsorte.

Jörg Murawski

 

Alfred Schild , Andreas Schulz , Jörg Murawski , Thomas Scheffler .

Alfred Schild freute sich auf die Ehrentafel für seine würdige Leistungen als Organistator.

Fotos : Nina Binkowski .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.